Kleingeschwätzeltes am Freitag / Petkove čvečkarije

Es gibt mindestens einen guten Grund, wieso man ab und zu eine lange Autofahrt machen sollte: Audiobücher.

Lange Audiobücher.

Zum Beispiel Terry Pratchett – zu unserer Schande muss ich zugeben, dass wir diese meistens auf Deutsch hören, obwohl wir auch ein paar englische haben.

Sehr wichtig sind auch Sven Regener und Daniel Kehlmann: Der kleine Bruder,  Die Vermessung der Welt machen eine Autoreise zu einer Fahrt durch eine Geschichte und es sprudelt nur so von Sätzen wie “Als wir das letzte Mal hier durchgereist sind, kam gerade das mit Spanner- und Lustmolchtum …”

Gestern unterlag ich dann der Versuchung und bestellte ein Buch von Alexander von Humboldt, ein Buch über Alexander und Wilhelm von Humboldt und eins über Gauß. Wie alle, die Kehlmanns Roman lieben halt. Nix Besonderes.

Ich frage mich nur, wieso ich mit solchem Vergnügen Musils Mann ohne Eigenschaften im Urlaub las und jetzt nur noch schleppend vorankomme… ?

Obstaja najmanj en dober razlog, zakaj je od časa do časa dobro narediti daljšo pot z avtom: avdio knjige.

Dolge avdio knjige.

Na primer Terry Pratchett – v najino sramoto moram priznati, da njega največkrat poslušava v nemščini, čeprav imava tudi nekaj angleških.

Zelo pomembna sta tudi Sven Regener in Daniel Kehlmann: Der kleine Bruder in Die Vermessung der Welt iz potovanja z avtom naredita vožnjo skozi zgodbo in nenehno se pojavljajo stavki kot: “Ko sva se nazadnje peljala tu mimo, sva ravno poslušala tisto o voajerjih in razuzdancih …”

Včeraj sem potem končno podlegla skušnjavi in naročila knjigo od Aleksandra von Humboldta, knjigo o Aleksandru in Wilhelmu von Humboldtu in še eno o Gaussu. Kot pač vsi ljubitelji Kehlmannovega romana. Nič posebnega.

Samo tega ne razumem, zakaj sem na dopustu s takšno zagnanostjo brala Musilovega Mann ohne Eigenschaften, zdaj pa ne pridem nikamor več … ?


Comments are disabled.

%d bloggers like this: